Die Geschichte der Schiess ITI AG Institut für technische Information

Schiess ITI Institut für technische Information wurde 1995 von Daniel Schiess als Einzelfirma gegründet.

Aufgrund seiner Tätigkeit als Planungsleiter in einer mittleren Generalunternehmung wurden viele Optimierungspotentiale im konventionellen Planungsablauf erkannt. Es war nach der Antwort zu suchen, wie die Schnittstellen zwischen den hoch diversifizierten Planungssparten (Architektur, Bauingenieurwesen, Haustechnik, usw.) zu schliessen sind.

Zuerst stand eine Generalbauunternehmung in Frage, die nicht nur integriert planen, sondern Bauwerke auch ausführen sollte. Das Projekt hat sich zunehmend als unpraktikabel erwiesen.

1996 Eintritt von Christoph Schiess, der als Bauingenieur einige Jahre bei einem Generalplaner tätig war.

1997 Erste grössere Aufträge im Industrie- und Wohnungsbau, aus denen die Nachfrage nach der Leistungskombination aus Architektur- und Bauingenieurkompetenz erwuchs.

1999 Mit weiteren Angestellten gewann die permanente Weiterbildung und das Erfahrungsmanagement an Bedeutung.

Mit der konsequenten Anwendung von Systems Engineering nach Dänzer ETHZ (SE) konnte das kleine Planungsteam von damals fünf Personen seinen Leistungsgrad erheblich erhöhen, so dass die Abwicklung grosser Industriebauwerke möglich wurde.

2001 Mitgliedschaft SIA / USIC, Umwandlung der Einzelunternehmung in Aktiengesellschaft, Zertifizierung ISO 9001.

Das Führungssystem ermöglicht eine durchgängige und effiziente Mitarbeiterschulung, insbesondere für neu dazukommende Angestellte.

2004 Durch das sich rasant entwickelnde Umweltrecht werden Architektur und Bauingenieurwesen durch die Umweltnaturwissenschaften erweitert. Im Wohnungs- wie auch im Industrie- und Gewerbebau wird das energieeffiziente Bauen unter Würdigung der gewerksspezifischen Lebenszyklen forciert.

2006 Erweiterung der Geschäftsleitung mit Stefan Wochele und Silvio Calonder, konsequenter Aufbau einer unkomplizierten Matrix- Organisation.

2008 Tätigkeitshorizont der Unternehmung orientiert sich konsequent an den Kunden und bestimmt die Aufbau- und Ablauforganisation. 3D Planung und Expertensysteme gewinnen an Bedeutung.

2011 wird die Geschäftsleitung um Daniel Küpfer erweitert.

2012 Übernahme der Geschäftsführung durch Daniel Küpfer

2014 Konsequente Planung und Umsetzung der erweiterten Digitalisierung des Planungsbetriebs

2018 wird die Geschäftsleitung um Patrik Mächler erweitert.

Mittlerweilen ist das Unternehmen in seinem Personalbestand auf über 25 Architekten, Bauingenieure, Umweltnaturwissenschafter und Bauleiter angewachsen und hat eine beachtliche Menge an Bauten und Anlagen realisiert.


d | e  home 










© Schiess ITI AG | Planungsbüro SIA/USIC | Tel 44 300 64 25 | sekretariat at schiess-iti dot ch