Umbau ist immer ein Eingriff am Bestehenden und damit Königsdisziplin der Planung und Realisierung

Der Umbau unterscheidet sich in der Planung gänzlich vom Neubau. Viele der geplanten Massnahmen müssen auf einer vertieften Analyse des Bestehenden basieren, so dass nur das Erforderliche ersetzt wird und bestehende Werte, die noch viele Jahre Nutzen spenden können, nicht zerstört werden.

Die Liegenschaften sind unter Würdigung ihrer Substanz auf den nächsten Lebensabschnitt vorzubereiten. Dies erfordert ein vertieftes Wissen über zeitgemässe und realistische Umbaumöglichkeiten.


Damit ist ein besonderes Verständnis für die Natur der Aufgabe erforderlich. Vorteilhaft ist eine grosse Erfahrung in der Bauabwicklung und die Fachkenntnis über Bauten früherer Generationen. Spezielle Methoden bei der Zielentwicklung mit dem Auftraggeber führen zur erwünschten Rendite nach dem Umbau und der geplanten Gebrauchstauglichkeit.

Dazu haben wir mit Building Information Modeling (BIM) einen speziellen Work-Flow zur Revitalisierung von Bestandesbauten entwickelt, der in der Planungsphase eine systematische Analyse der bestehenden Bauteile zulässt. Die Resultate fliessen dabei nahtlos in die Umbauplanung.

d | e  home 
© Schiess ITI AG | Planungsbüro SIA/USIC | Tel 44 300 64 25 | sekretariat at schiess-iti dot ch